Neuer Vorstand im Ortsverein 

Wechsel an der Spitze des SPD-Ortsvereins Hanau-Mitte. Der Finanzberater und Maschinenbauingenieur Mehmet Kuşçu wurde am 29. April 2014 in der Jahreshauptversammlung der Sozialdemokraten einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt und löst damit Wolfgang Walther ab, der nach zehnjähriger Amtszeit auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

 

Eine umfassende Betreuung und Ansprache der über einhundert Mitglieder des Ortsvereins, der die Hanauer Innenstadt und den Stadtteil Südost bis zum Hafengebiet sowie das sogenannte Kinzdorf umfasst, hat sich der neue Vorsitzende ebenso auf die Fahnen geschrieben wie die Wiederbelebung politischer Diskussionen insbesondere bei der Kommunalpolitik, aber auch bei landes- und bundespolitischen Themen. Kurzfristig gelte es, die bevorstehende Wahl zum europäischen Parlament in das Bewusstsein der Mitglieder zu rücken, sozialdemokratische Ziele zu vermitteln und sie zur Beteiligung an der Wahl zu motivieren.

Bei der aktuellen Lokalpolitik zeigten sich Mehmet Kuşçu und die Versammlungsteilnehmer verwundert darüber, dass die Opposition in der Stadtverordnetenversammlung keine Anträge zu dem in der Diskussion stehenden Haushaltsentwurf gestellt habe. Nach Einschätzung des neuen Vorsitzenden sei dies ein deutliches Zeichen, dass vor allem die CDU als stärkste Oppositionspartei keine Alternativen zu der von Oberbürgermeister Claus Kaminsky und den Bündnisfraktionen geführten Stadtpolitik zu bieten habe. Der Ortsverein Hanau-Mitte der Sozialdemokraten unterstütze jedenfalls den Haushaltsentwurf und die angekündigte Sparpolitik, die ohne Steuererhöhungen für die Bürgerinnen und Bürger auskomme. Mit der Aussicht auf eine Haushaltsgenehmigung bleibe der Magistrat weiterhin handlungsfähig.

Im Sinne der Hanauerinnen und Hanauern werde der Ortsverein Hanau-Mitte Probleme erkennen, diskutieren und dafür Lösungen erarbeiten. Bei der heutigen „demografischen Veränderung unserer Gesellschaft mit allen Farben“ werde man insbesondere in der Schullandschaft und im Kindergartenbereich sowie in der Ausbildung der Jugend Schwerpunkte setzen, so Mehmet Kuşçu ergänzend.

Für den weiteren Vorstand wurden die Schulleiterin Claudia Borowski und der Rentner Joachim Grund als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Der bisherige Vorsitzende Wolfgang Walther übernahm für eine Wahlperiode das Amt des Schriftführers, und Kassierer Wolfgang Wiesner wurde im seinem Amt bestätigt. Mit den Beisitzern Wolfgang Klein, Wilfried Schneider, Christian Böhm, Adolf und Katharina Grund, Michael Thomer, Lothar Hain, Monika Fischer und Ercan Celik wurde der Vorstand komplettiert.

Stadtverbandsvorsitzender Thomas Straub, Claudia  Borowski,    Wolfgang Walther, Mehmet Kuscu, Joachim Grund und Wolfgang Wiesner (v.l.)

Text und Foto: Wolfgang Walther